evologic_VK_Back

Evologic bietet eine dynamische und kreative Schnittstelle zwis
chen effektivitätsorientierten Produzenten und technologiefokussierten, akademischen Experten. Durch die benutzerorientierte Konzeptionierung von High Tech Ansätzen ermöglicht Evologic innovative- und vor allem nachhaltige Lösungen für kommerzielle Bioprozesse.

Mehr

Drawing-layerExport

Philosophie

Wir sind überzeugt, dass nachhaltige Lösungen der ökonomischer Herausforderungen des 21.Jhdt. ökologische Ansätze bedürfen.

Die Idee

DAN

Projekte

Derzeitig versickern 30% der Investitionen in Düngemittel und Pestiziden im Boden. Dies ist ineffizient und belastet die Umwelt. Doch eigentlich hat die Natur eine Lösung parat.

Projektdetails

 Progress

Unser Fortschritt

Wir sind viel unterwegs und haben schon einiges geschafft. Bleib up to date mit unserem Fortschritt.

Status


Ohne kontinuierliches Wachstum und Fortschritt haben Worte wie Verbesserung, Leistung und Erfolg keine Bedeutung.
Benjamin Franklin

Bahnbrechende Technolgien im 21. Jahrhundert


Wir sind überzeugt, dass die nachhaltige Lösung der ökonomischer Herausforderungen des 21.jhdt. ökologischer Ansätze bedarf. Evologic stellt sich den Herausforderungen. Wir nutzen neueste technologische Ansätze um auf umweltfreundlichem Weg die Umwelt zu entlasten. Dabei fungiert Evologic als Matrix um Kommunikation und Organisation von problembewussten Anwendern und technologiebegeisterten Akademikern zu ermöglichen. In problemfokussierter Team-Arbeit werden Lösungskonzepte erarbeitet und hausintern auf Machbarkeit und Transferierbarkeit getestet.

Nach oben

Nachhaltigkeit durch ökologisches Wachstum


 Derzeitig lässt die industrielle Landwirtschaft in Österreich jährlich 30% der Investitionen in Düngemittel und Pestiziden im Boden versickern. Und das, obwohl ein weltweit steigender Bedarf an Landwirtschaftlichen Produkten die Preise für Düngemittel erhöht. Doch neben dieser ökonomischen Komponente hat diese Ineffizienz ökologische Nachteile: überschüssige Düngemittel belasten unsere Umwelt, während Pestizide die Fauna genauso belasten wie die menschliche Gesundheit.Glyphosat zum Beispiel, ein Pestizid wurde bei einer Studie vom 25.2.2016 in hoher Dosis in vielen deutschen Bieren nachgewiesen (Studie). Doch die Natur hat dafür eine Lösung parat. Die natürlichen Pilze AMF können in Symbiose mit der Pflanze die Düngemittel-Effizienz erhöhen. Gleichzeitig wird der Pestizid Bedarf gesenkt. Aktuell übersteigt der Preis für AMF jedoch die potenziellen Einsparungen. Der Aufwand an manueller Arbeit im Produktionsprozess macht AMF teuer. Aus ökonomischen Gründen versickern also jährlich Pestizide und Düngemittel im Wert von 5,6 Milliarden € in unserer Umwelt. Wir sind auf der Suche nach Unterstützung, um die AMF Technologie zu einem kompetitiven Preis auf den internationalen Markt zu bringen. Die Kostenreduktion durch den Einsatz von AMF in der Landwirtschaft wird dessen gebrauch zu einer wirtschaftlichen Notwendigkeit machen, mit einem ungewohnten positiven Nebeneffekt - die Umwelt in der wir leben, zu entlasten.

Nach oben

Interdisziplinäres Team


 

 

CEO

Dr.Wieland Reichelt, als CEO von Evologic ist hauptverantwortlich für die Entwicklung von Konzepten. Seine umfassende Erfahrung sowie sein Netzwerk im Bereich Bioprozessintensivierung für internationale Pharma Konzerne sind die Grundvoraussetzung für das Tagesgeschäft. Er hat gerade seinen PhD für Bioengineering and Biotechnology in der Arbeitsgruppe Prof. Herwig abgeschlossen.

wieland_hp_

markus_hp_

Forschung Markus Brillmann, DI ist zuständig für die operative Bioprozessentwicklung. Als Spezialist für Bioprozesskontrollstrategien sorgt er für die praktische Durchführung von Experimentalplänen Er ist dabei, sein Biotechnologie Studium zu beenden.

Finanzen
MMag. Dr.Oliver Schinnerl ist der Analyst und Business Consultant, sowie Berater bei strategischen Entscheidungen. Derzeitig ist er hauptberuflich tätig als Assistant am Institut for Accounting and Taxation.

oliver_hp_

conrad_hp_

 

IT Design
Conrad Reichelt ist zuständig für das Marketing und IT. Neben seinem Studium (Lebensmittel und Biotechnologie) unterstützt er das Team bei der praktischen Druchführung von Experimenten.

Nach oben

Timeline


Timeline

2016
Oct 15

Most promising Start up of the Agro Innovation Lab at RWA

Total Views: 12186 ,

Aug 12

Picked to enter RWA agro Innovation lab.

Total Views: 18918 ,

Apr 02

Established a GmbH.

Total Views: 27909 ,

Mar 01

Funding from Inits received.

Total Views: 27914 ,

Feb 17

Award winner of the I2C Start up Academy.

Total Views: 27911 ,

2015
Nov 08

Participated Falling Walls conference in Berlin.

Total Views: 27913 ,

Nov 05

Preseed funding granted by Austrian Wirtschafts Service.

Total Views: 27912 ,

Oct 16

Attended Ecolinx and Staatspreisverleihung.

Total Views: 27915 ,

Sep 17

Participated Business Angel day in Velden

Total Views: 27910 ,

Jul 29

Start first Investment round targeting 140k.

Total Views: 27910 ,

Interesse?


Die Entwicklung eines neuartigen Bioprozesses und die nötigen wissenschaftlichen Fortschritte, die für den Durchbruch nötig sind, stehen mit finanziellem Aufwand in Verbindung. Die Größe des Marktes und sein Volumen von 5,6 Milliarden zusammen mit einem zu erwartendem progressiven Wachstum machen Evologic zu einer lukrativen Investitionsmöglichkeit.Aus Geheimhaltungsgründen bietet unsere Homepage nur einen sehr beschränkten Einblick in unsere Tätigkeiten. Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme über das Kontaktformular weiter unten.

Nach oben

Kontakt

Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme über das Kontaktformular.


K1600_download

Your full name*

Your E-mail adress*

Subject

Message

Nach oben

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *